Über uns

Unser Programm:

Wir sind Ehemalige und Freunde der TMS und wir …

  •  …engagieren uns ehrenamtlich und brauchen das ungezwungene "Du" und "Sie".
  • … organisieren Berufsorientierungstage „Schule trifft Praxis“ mit Ehemaligen, die ihr Berufsbild und ihren Werdegang mit zukünftigen Absolventen teilen.
  • … unterstützen die Schüler der TMS über das Ehemaligen-Netzwerk interessante Praktika zu bekommen.
  • … bringen neue und ehemalige Abiturienten zusammen und vernetzen sie.
  • ...  helfen bei der Organisation und Durchführung von Abi-Treffen und helfen dir, deine Klassenkameraden wiederzufinden.
  • … sammeln Fotos und Anekdoten aus deiner Schul- oder Lehrzeit an der TMS. Teile deine Geschichten und Bilder mit uns.
  • … organisieren ein jährliches Treffen für Ehemalige, ihre Familien und Freunde der TMS mit Musik und Verpflegung.
  • … unterstützen Projekte für und mit Schülern  und Fachbereiche finanziell.
  • … unterstützen die Schule in ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

Unser Ziel:

  • Wir wollen wachsen und…
  • … freuen uns auf deine aktive Unterstützung als Ehemalige oder Ehemaliger, die/der mit ihrer/seiner Erfahrung den jungen AbsolventenInnen den Start ins Studium oder den Beruf etwas erleichtert.
  • … treffen uns regelmäßig in Arbeitsgruppen (auch virtuelle), bei denen auch deine Ideen herzlich willkommen sind.

 

  • Alle Mittel aus euren Beiträgen kommen der Schule, den jetzigen und den ehemaligen Schülern und Lehrern zu Gute.

Die Menschen hinter dem Verein

Der Verein wird von ehemaligen SchülerInnen und LehrerInnen der Theodor-Mommsen-Schule getragen, die sich in einer Altersspanne zwischen stolzen 90 und 20 Jahren bewegen und verstreut zwischen USA und Deutschland leben. Generationenübergreifend geht es um Erinnerungen, Veränderungen und Neuerungen .

Ein kleines buntes Team von Ehemaligen, das sich regelmäßig alle zwei Wochen mittlerweile virtuell trifft, pflegt, aktualisiert und brainstormt mit Energie und Spaß, um all denjenigen, die nicht vor Ort sein können, Anlässe zu geben, miteinander in Kontakt zu treten – virtuell wie analog.

Verantwortlich zeichnen sich im Moment das Team:  Frau Demiss-Voigtmann, Ulrike, Gesine, Britta, Peter und Doris.

Unser Credo: „Wir sind der Prozess des Wandels“ und freuen uns über Verstärkung, Anregung und Kritik.

Unsere Mission

 

Was machen wir morgen? Wie sieht die Schule für unsere Kinder und Enkel aus? Wie muss sie sich weiterentwickeln, um die Kompetenzen zu vermitteln, die fit für die Zukunft machen?

Was meint Ihr? Meldet Euch bei uns und macht mit. Helft mit Euren Erfahrungen den zukünftigen Ehemaligen zu einem erfolgreichen Start in ein erfülltes (Berufs-) Leben.